Dobermann-Verein Erwitte e.V.

                      

Als der Regenbogen verblasste kam der Albatros und trug mich mit sanften Schwingen weit über die sieben Weltmeere. Behutsam setzte er mich an den Rand des Licht's. Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.

Ich habe Euch nicht verlassen - ich bin Euch nur ein Stück voraus.

2017

Cora vom schnellen Fahnder- sie war ein toller Hund. Der Schutzdienst war für sie DAS Highlight auf dem HP und mit über 11 Jahren hatte sie, wenn sie mal durfte, immer noch einen vollen Griff! Jetzt ist sie ganz friedlich und leise mit 13 Jahren zu ihrem Freund Aron über die Regenbogenbrücke gegangen. Wir vermissen sie sehr!

 

Ganz still und leise ist Stella über die Regenbogenbrücke gegangen, sie wird von Roswitha schmerzlich vermisst!

 

Lia ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Mona und Michael holten sie aus der Dobermann-Hilfe und schenkten ihr ein Zuhause und viele schöne Jahre!

 

2012 - 2015

An einem schönen Sommertag 2015 musste Zeus (James Bond von Bullerbü) plötzlich und unerwartet und viel zu früh über die Regenbogenbrücke gehen.

 

Berus vom Katerberg - 12 Jahre wurde er alt, dann hat er selbst gezeigt: "Jetzt ist es Zeit für mich zu gehen" und Daniela und Martin haben ihn gehen lassen.  Mach's gut "Alter Mann!"

 

Schon wieder heißt es "Abschied nehmen"- am 14.08. mussten Daniela und Martin ihre Cara viel zu früh über die Regenbogenbrücke schicken.

 

2004 - 2011

Viel zu jung und völlig unerwartet mussten Mona und Michael "Whitney vom Paderborner Land" gehen lassen. Die Teilnahme bei der Deutschen Meisterschaft 2011 war ihr sicher, aber leider schlug das Schicksal vorher zu!  Lauf Whitney, lauf über die Regenbogenbrücke dort wartet Unessa schon auf Dich.

 

Am 22.06.2010 durfte Sly über die Regenbogenbrücke gehen. Sein gutes Benehmen hat er bei uns gelernt. Jetzt kann er ganz ohne Schmerzen hinter der Regenbogenbrücke mit den anderen Hunden spielen!

 

Im Frühjahr 2009 starb Uli (Apollo) vom Paderborner Land in den Armen seines Frauchens.

 

Unessa vom Paderborner Land ging im Herbst 2008 über die Regenbogenbrücke. Sie war ein Fährtenprofi und im Team mit Michael auf vielen Veranstaltungen des DV erfolgreich.

 

Diethard musste seine Yhsa von der Mooreiche, die mit ihm auf vielen nationalen Veranstaltungen erfolgreich war, 2004 gehen lassen.

 

Mandy vom Paderborner Land wurde nach kurzer Krankheit am 16.03.2004 von ihren Leiden erlöst.